Volkwin II. von Schwalenberg

Aus Regiowiki
Version vom 16. Januar 2009, 00:52 Uhr von 84.44.155.23 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volkwin II. von Schwalenberg (1125 - 1177/78) gilt als Begründer des Hauses Waldeck. Der Sohn von Graf Widekind I. von Schwalenberg († 1137) - Stifter von Kloster Haina - und dessen Frau Lutrud von Itter († 1149) folgte 1137 seinem Vater als Graf von Schwalenberg nachdem sein Bruder Volkwin I. von Schwalenberg schon früh verstarb.

Er war in erster Ehe mit Luitgard von Ziegenhain, Tochter des Grafen Poppo I. von Reichenbach verheiratet und kam so in den Besitz der Burg Waldeck.

Weblinks