Trutzhain: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Gedenkstätte Trutzhain)
(Gedenkstätte Trutzhain)
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
== Gedenkstätte Trutzhain ==
 
== Gedenkstätte Trutzhain ==
In [[Gedenkstätte Trutzhain|Trutzhain]] befand sich zur Zeit des Zweiten Weltkrieges ein Gefangenenlager. Daran erinnert hier das „Museum für den Frieden“.
+
In [[Gedenkstätte Trutzhain|Trutzhain]] befand sich zur Zeit des Zweiten Weltkrieges ein Gefangenenlager. Daran erinnert das „Museum für den Frieden“.
 +
 
 +
Nach der Räumung des Lagers am Ende des Zweiten WEltkriegs siedelten sich hier Flüchtlinge an und es entstand ab dem Jahr 1951 das Dorf Trutzhain.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 1. März 2008, 03:26 Uhr

Trutzhain ist ein Stadtteil von Schwalmstadt im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen.

Alter/Jahre: 56, Einwohner: 793, Fläche/Hektar: 50, Vereine: 3. (Stand 2008)

Gedenkstätte Trutzhain

In Trutzhain befand sich zur Zeit des Zweiten Weltkrieges ein Gefangenenlager. Daran erinnert das „Museum für den Frieden“.

Nach der Räumung des Lagers am Ende des Zweiten WEltkriegs siedelten sich hier Flüchtlinge an und es entstand ab dem Jahr 1951 das Dorf Trutzhain.

Weblinks



Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis
WappenSchwalmEderKreis.jpg

Bad Zwesten | Borken | Edermünde | Felsberg | Frielendorf | Fritzlar | Gilserberg | Gudensberg | Guxhagen | Homberg | Jesberg | Knüllwald | Körle | Malsfeld | Melsungen | Morschen | Neuental | Neukirchen | Niedenstein | Oberaula | Ottrau | Schrecksbach | Schwalmstadt | Schwarzenborn | Spangenberg | Wabern | Willingshausen