Totenberg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Totenberg''' (408 m) ist der höchste Berg im [[Bramwald]].  
+
Der '''Totenberg''' (408 m) ist der höchste Berg im [[Bramwald]].
 +
[[Bild:Naturwald.jpg|thumb|right|250px|Naturwald]]
  
 
Der Totenberg liegt im Westen des [[Landkreis Göttingen|Landkreises Göttingen]] im [[Naturpark Münden]], nordöstlich von [[Hemeln]] und nordwestlich von [[Niemetal]].  
 
Der Totenberg liegt im Westen des [[Landkreis Göttingen|Landkreises Göttingen]] im [[Naturpark Münden]], nordöstlich von [[Hemeln]] und nordwestlich von [[Niemetal]].  

Aktuelle Version vom 16. Dezember 2008, 17:59 Uhr

Der Totenberg (408 m) ist der höchste Berg im Bramwald.

Naturwald

Der Totenberg liegt im Westen des Landkreises Göttingen im Naturpark Münden, nordöstlich von Hemeln und nordwestlich von Niemetal.

Er gehört zum Naturschutzgebiet Totenberg, dessen Fläche zum Teil als naturnaher Wald bewirtschaftet wird (343 ha), während eine weitere Fläche von etwa 95 ha als Naturwald gilt, der nicht zugänglich ist und wo ein generelles Nutzungsverbot gilt. Dieser Teil des Hochwaldes wird vollkommen sich selbst überlassen, um sich in Richtung Urwald zu entwickeln. Die Forstliche Versuchsanstalt in Göttingen verfolgt die Veränderungen in diesem Gebiet. Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass nachwachsender Jungwald der Buche alle anderen Mischbaumarten, z. B. Fichte, Eiche, Lärche, Ahorn und Esche, verdrängt. Die Ruhe in diesem Naturwald gefällt besonders den scheuen Tierarten wie Wildkatze und Schwarzstorch.


siehe auch