Theaterstraße: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
Zeile 1: Zeile 1:
Das „Gnadengässchen“ in [[Kassel]] wurde um [[1897]] zur [[Theaterstraße]] verbreitert, wofür man einen vorstehenden Seitenflügel der Kommandantur abbrach; der Straßenname bezog sich auf das nahe [[Hoftheater]] am [[Opernplatz]] (jetzt Kaufhof), und [[1898]]/[[1899|99]] übernahm man ihn auch für die Schulstraße bis zum Friedrich-Wilhelms-Platz.
+
Das „Gnadengässchen“ in [[Kassel]] wurde um [[1897]] zur [[Theaterstraße]] verbreitert, wofür man einen vorstehenden Seitenflügel der Kommandantur abbrach; der Straßenname bezog sich auf das nahe Hoftheater am [[Opernplatz]] (jetzt [[>Kaufhof Kassel|Kaufhof]]), und [[1898]]/[[1899|99]] übernahm man ihn auch für die Schulstraße bis zum Friedrich-Wilhelms-Platz.
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==

Version vom 7. Dezember 2013, 21:59 Uhr

Das „Gnadengässchen“ in Kassel wurde um 1897 zur Theaterstraße verbreitert, wofür man einen vorstehenden Seitenflügel der Kommandantur abbrach; der Straßenname bezog sich auf das nahe Hoftheater am Opernplatz (jetzt [[>Kaufhof Kassel|Kaufhof]]), und 1898/99 übernahm man ihn auch für die Schulstraße bis zum Friedrich-Wilhelms-Platz.

Geschichte

Blick nach dem Ausbau der Theaterstraße 1897. Der Standort liegt heute etwa zwischen der Treppe zur Wolfsschlucht und dem Kiosk auf dem Florentiner Platz.

siehe auch