Schloss Jesberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schloss Jesberg und der Prinzessingarten

Maximilian, ein Sohn des Landgrafen Karl von Hessen-Kassel, ließ in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts das Barockschlösschen im Treisbachgrund als Sommerresidenz bauen.

Um das Jahr 1723 entstand ein schlichter zweigeschossiger Bau mit hohem Mansarddach.

Weiterhin entstand auf Wunsch von Maximilians Töchtern der Prinzessingarten südöstlich der Gemeinde.

In dem Schlösschen ( auch Maximilianschloss oder Maximilianschlösschen genannt) befinden sich heute Seniorenwohnungen, eine Begegnungsstätte und eine Bibliothek.

siehe auch

Weblinks