Schauenburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Lage)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Lage ==
 
== Lage ==
Die Gemeinde liegt im oberen [[Bauna]]-, und [[Warme]]tal.
+
Die Gemeinde liegt im oberen [[Bauna]]-, und [[Warme]]tal. Die [[Warme]] entspringt hier im Gemeindegebiet von Schauenburg im Naturpark Habichtswald.
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==

Version vom 13. Juni 2007, 22:53 Uhr

Schauenburg ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen mit ca. 10.500 Einwohnern.

Lage

Die Gemeinde liegt im oberen Bauna-, und Warmetal. Die Warme entspringt hier im Gemeindegebiet von Schauenburg im Naturpark Habichtswald.

Geschichte

Der Name der Gemeinde, die im Rahmen der hessischen Gebietsreform im Jahre 1972 aus 5 Dörfern entstanden ist, leitet sich ab von der Burgruine Schauenburg in der Nähe des Ortsteils Hoof. Die Grafen von Schauenburg herrschten im Mittelalter über das Tal der Bauna.

Durch den Zusammenschluss der ehemals selbständigen Ortschaften entstand 1972 eine Gemeinde mit einer Gemarkungsfläche von 3072 ha und damals 8.974 Einwohnern, von denen ein Großteil in Baunatal und Kassel arbeitete.

Ortsteile

siehe auch

Weblink



Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wesertal | Wolfhagen | Zierenberg