Roppershain: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Roppershain''' ist ein Stadtteil der Stadt [[Homberg]] ([[Efze]]) im [[Schwalm-Eder-Kreis]].  
+
'''Roppershain''' ist ein Stadtteil der [[Nordhessen|nordhessischen]] Stadt [[Homberg]] ([[Efze]]) im [[Schwalm-Eder-Kreis]] mit ca. 220 Einwohnern. Die Gemarkung Roppershain hat ein Fläche von etwa 148 Hektar. In dem Ort gibt es zwei Vereine.
  
Der Ort ist 1228 Jahre alt.
+
== Geschichte ==
+
Der Ort wurde 1238 erstmals als "Ruprechteshagen" urkundlich erwähnt.
* Einwohner: 219
+
* Fläche: 148 ha
+
* Vereine: 2
+
  
 
== Weblink ==
 
== Weblink ==

Version vom 29. November 2007, 20:19 Uhr

Roppershain ist ein Stadtteil der nordhessischen Stadt Homberg (Efze) im Schwalm-Eder-Kreis mit ca. 220 Einwohnern. Die Gemarkung Roppershain hat ein Fläche von etwa 148 Hektar. In dem Ort gibt es zwei Vereine.

Geschichte

Der Ort wurde 1238 erstmals als "Ruprechteshagen" urkundlich erwähnt.

Weblink


Stadtteile der Stadt Homberg
WappenHomberg.jpg

Allmuthshausen | Berge | Caßdorf | Dickershausen | Holzhausen | Homberg | Hombergshausen | Hülsa | Lembach | Lengemannsau | Lützelwig | Mardorf | Mörshausen | Mühlhausen | Relbehausen | Rodemann | Roppershain | Rückersfeld | Sondheim | Steindorf | Waßmuthshausen | Welferode | Wernswig