Reilos: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Reilos''' ist ein Ortsteil der Großgemeinde [[Ludwigsau]] im [[Landkreis Hersfeld-Rotenburg]].
 
'''Reilos''' ist ein Ortsteil der Großgemeinde [[Ludwigsau]] im [[Landkreis Hersfeld-Rotenburg]].
 +
 +
== Kirche ==
 +
Die ev. Kirchengemeinde Friedlos besteht aus den Orten Friedlos und Reilos. Erst 1979 wurde eine eigene Pfarrstelle errichtet, zuvor gehörte die Kirchengemeinde zum Kirchspiel Mecklar.
 +
 +
Die mittelalterliche Kapelle im benachbarten Reilos hat ihren Ursprung vermutlich in der historischen St.-Gallus-Kapelle.
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==

Version vom 20. Juli 2017, 13:09 Uhr

Reilos ist ein Ortsteil der Großgemeinde Ludwigsau im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Kirche

Die ev. Kirchengemeinde Friedlos besteht aus den Orten Friedlos und Reilos. Erst 1979 wurde eine eigene Pfarrstelle errichtet, zuvor gehörte die Kirchengemeinde zum Kirchspiel Mecklar.

Die mittelalterliche Kapelle im benachbarten Reilos hat ihren Ursprung vermutlich in der historischen St.-Gallus-Kapelle.

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg
WappenHersfeldRotenburg.jpg

Alheim | Bad Hersfeld | Bebra | Breitenbach am Herzberg | Cornberg | Friedewald | Hauneck | Haunetal | Heringen | Hohenroda | Kirchheim | Ludwigsau | Nentershausen | Neuenstein | Niederaula | Philippsthal | Ronshausen | Rotenburg a.d. Fulda | Schenklengsfeld | Wildeck