Open Flair - Festival Eschwege: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Open-Flair-Eschwege 0201.jpg|thumb|right|250px|Hinweis auf das Festival in Eschwege]]
+
Das Open Flair ist eine Musikfestival, das seit 1985 jährlich in [[Eschwege]] stattfindet. Auf drei Bühnen treten dort an jedem zweitem Wochenende im August verschiedene Rock-Bands auf. Zudem gibt es ein Kleinkunst- und Kinderprogramm auf dem Festivalgelände auf der Werra-Flussinsel Werdchen. Inzwischen zählen die Verantalter rund 20.000 Beucher pro Tag.
Clueso war ''Special Guest'' beim Start des Open Flair - Festival 2011 in [[Eschwege]].
+
  
Zum ersten Mal gab es für Literaten den Hessenslam (Hessische Meisterschaften im Poetry), für alle anderen neben Kleinkunst viel Party am See und Musik am laufenden Band.  
+
In den ersten Jahren war Festival regional ausgerichtet mit Bands und Künstlern aus dem Umland. Inzwischen treten verstärkt auch internationale Bands auf. 2013 waren an vier Festivaltagen über 70 Bands zu sehen, darunter etwa NoFX, Slime oder Skunk Anansie. Zum Festivalgekände gehört auch ein Camp, auf dem die Besucher mit Auto und Zelt Campen können.
  
Mit der Band ''FolxPunk'' wurde das Festival offiziell eröffnet, das vom 11. bis 14. August stattfindet.
+
Veranstalter ist der Arbeitskreis Open Flair e.V., ein gemeinnütziger Verein, der das Festival auf Non-Profit-Basis organisiert. Unterstützt wird er von zahlreichen freiwilligen Helfern, Sponsoren sowie dem 2000 gegründeten Open Flair Förderkreis.
 +
 
 +
===Video: Partystimmung beim Open Flair 2012===
 +
<videoflash>TGv5lXcLN28</videoflash>
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 12. August 2013, 16:02 Uhr

Das Open Flair ist eine Musikfestival, das seit 1985 jährlich in Eschwege stattfindet. Auf drei Bühnen treten dort an jedem zweitem Wochenende im August verschiedene Rock-Bands auf. Zudem gibt es ein Kleinkunst- und Kinderprogramm auf dem Festivalgelände auf der Werra-Flussinsel Werdchen. Inzwischen zählen die Verantalter rund 20.000 Beucher pro Tag.

In den ersten Jahren war Festival regional ausgerichtet mit Bands und Künstlern aus dem Umland. Inzwischen treten verstärkt auch internationale Bands auf. 2013 waren an vier Festivaltagen über 70 Bands zu sehen, darunter etwa NoFX, Slime oder Skunk Anansie. Zum Festivalgekände gehört auch ein Camp, auf dem die Besucher mit Auto und Zelt Campen können.

Veranstalter ist der Arbeitskreis Open Flair e.V., ein gemeinnütziger Verein, der das Festival auf Non-Profit-Basis organisiert. Unterstützt wird er von zahlreichen freiwilligen Helfern, Sponsoren sowie dem 2000 gegründeten Open Flair Förderkreis.

Video: Partystimmung beim Open Flair 2012

Weblinks