Lochbach

Aus Regiowiki
Version vom 28. Februar 2010, 23:50 Uhr von Henner P. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lochbach ist durch die Lochbachklamm bekannt geworden, einer tiefen Schlucht und Waldbachklamm im Knüllwald, die der Lochbach hier in Jahrtausenden in die weichen Sandsteinschichten gegraben hat.

Bedeutung

Die Lochbachklamm ist die einzige nordhessische Klamm. Über zahlreiche Holzbrücken führt der 1,3 km lange Wanderweg dicht entlang oder über den Bach, der insgesamt 150 Höhenmeter in waldreicher Umgebung überwindet. Der schmale Pfad führt dabei über 16 Holzbrücken.

Lage

Die Klamm ist Teil des „Lochbachpfads“; der Wanderpfad entlang der Klamm mündet in den 8,5 km langen Rundweg durch den Knüllwald zwischen Hülsa und dem Knüllwalder Ortsteil Wallenstein.

Wandern

Wandertipp

Weblinks