Juliane von Nassau-Dillenburg

Aus Regiowiki
Version vom 22. Januar 2012, 14:49 Uhr von Hasso (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In erster Ehe war Landgraf Moritz von Hessen-Kassel (1572 - 1632) ab dem Jahre 1593 mit Agnes von Solms-Laubach verheiratet. Zu ihren Kindern gehörte der spätere Landgraf Wilhelm V..

Nach dem Tod seiner ersten Frau am 23. November 1602 heiratete er am 22. Mai 1603 Juliane von Nassau-Dillenburg (* 3. September 1587 in Dillenburg, † 15. Februar 1643).

Die gemeinsamen Kinder mit Juliane erhielten später ein Viertel der Landgrafschaft Hessen-Kassel als erbliches Lehen (Rotenburger Quart).