Herzog Ernst von Braunschweig-Grubenhagen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Aus der zweiten Ehe mit Katherine von Mansfeld (1501 - 1535) hatte [[Herzog Philipp I. von Braunschweig-Grubenhagen]] zahlreiche Kinder. Nach seinem Tod im Jahre 1551 folgte ihm zunächst sein Sohn '''Ernst''' (1518 - 1567) in der Regierung, nach dessen Tode 1567 Philipps Sohn Wolfgang und als auch dieser 1595 ohne männliche Nachkommen starb folgte schließlich Philipps gleichnamiger Sohn Philipp II.; dieser starb im darauffolgenden Jahr kinderlos.  
+
Nachfolger von [[Heinrich der Wunderliche|Heinrich I.]] waren – unter seinen zahlreichen Kindern – seine Söhne '''Herzog Ernst I. von Braunschweig-Grubenhagen''' (1297 - 1361), verheiratet mit Adelheid von Everstein und [[Herzog Heinrich II. von Braunschweig-Grubenhagen|Heinrich]] (um 1300 - 1351 auf [[Burg Grubenhagen]]), verheiratet mit Jutta von Brandenburg (etwa 1300 - 1325).
  
Die Gemahlin von Herzog Ernst, Margarete starb zwei Jahre nach ihrem Ehemann im Jahre 1569.
+
Die Brüder konnten nach dem Tod des Vaters nicht die ungeteilte Herrrschaft antreten und teilten kurze Zeit nach der Regierungsübernahme die Herrschaft auf.  
  
Mit Philipp II. starb die ''Grubenhagener Linie'' der Welfen aus. Seine letzte Ruhestätte fand er neben seinen Eltern und Brüdern in der Gruft der [[Osterode - Marktkirche St. Aegidien|St. Aegidienkirche]] in [[Osterode am Harz]].
+
Herzog Heinrich starb 1351 und dessen Söhne weilten entweder im Ausland und verstarben ohne Nachkommen. Im Jahre 1360 konnte Herzog Ernst daher wieder das gesamte Fürstentum Grubenhagen regieren. Ihm folgte nach seinem Tod, am 9. März 1361, sein Sohn [[Herzog Albrecht II. von Braunschweig-Grubenhagen|Albrecht]].
  
 
== siehe auch ==
 
== siehe auch ==
Zeile 9: Zeile 9:
 
* [[Welfen]]
 
* [[Welfen]]
  
== Weblinks ==
+
== Weblink ==
* [http://www.welfen.de/ErnstGrub.htm Informationen zu Herzog Ernst auf www.Welfen.de]
+
* [http://www.geneall.net/D/tit_page.php?id=1790 Informationen zu den Herzögen von Braunschweig-Grubenhagen]
* [http://mdz10.bib-bvb.de/~db/bsb00008383/images/index.html?seite=764 Informationen über seinen Vater Philipp I. in der Allgemeinen deutschen Biographie, Bd. 25, Leipzig 1887]  
+
  
 +
 +
{{SORTIERUNG:Braunschweig-Grubenhagen, Herzog Ernst von}}
  
  

Aktuelle Version vom 21. Januar 2012, 14:30 Uhr

Nachfolger von Heinrich I. waren – unter seinen zahlreichen Kindern – seine Söhne Herzog Ernst I. von Braunschweig-Grubenhagen (1297 - 1361), verheiratet mit Adelheid von Everstein und Heinrich (um 1300 - 1351 auf Burg Grubenhagen), verheiratet mit Jutta von Brandenburg (etwa 1300 - 1325).

Die Brüder konnten nach dem Tod des Vaters nicht die ungeteilte Herrrschaft antreten und teilten kurze Zeit nach der Regierungsübernahme die Herrschaft auf.

Herzog Heinrich starb 1351 und dessen Söhne weilten entweder im Ausland und verstarben ohne Nachkommen. Im Jahre 1360 konnte Herzog Ernst daher wieder das gesamte Fürstentum Grubenhagen regieren. Ihm folgte nach seinem Tod, am 9. März 1361, sein Sohn Albrecht.

siehe auch

Weblink