Haubern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
Die Stadt Frankenberg gehört zum [[Ederbergland]], einer Urlaubsregion, zu der ein großer Teil des Altkreises Frankenberg gehört, der im Zuge der hessischen Gebietsreform mit dem Landkreis [[Waldeck]] zusammengelegt wurde.
 
Die Stadt Frankenberg gehört zum [[Ederbergland]], einer Urlaubsregion, zu der ein großer Teil des Altkreises Frankenberg gehört, der im Zuge der hessischen Gebietsreform mit dem Landkreis [[Waldeck]] zusammengelegt wurde.
 +
 +
== Geografie ==
 +
Der Ort liegt etwa 7,5 km östlich von [[Frankenberg]] am Nordrand des [[Burgwald]]s.
 +
 +
Von der ''Haubernschen Höhe'' und vom ''Basitenberg'' bieten sich sehenswerte Ausblicke in die waldreiche Umgebung.
 +
 +
== Geschichte ==
 +
Haubern wurde im Jahre 1201 als "Howerle" erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort gehörte einst zum [[Kloster Haina]].
 +
 +
Die ''Hauberner Schepperlinge'' - Ofenplätzchen aus Kartoffeln, Eiern, Mehl und Salz, die auf einer großen gußeisernen Pfanne gebacken werden - geben den Dorfbewohnern schon lange Zeit ihren Spitznamen.
 +
 +
Das Gericht gab auch der ''Schepperlingskirmes'' am ersten Wochenende im November ihren Namen.
  
 
== Weblink ==
 
== Weblink ==
 
* [http://frankenberg.active-city.net/city_info/anzeige/redaktionssystem/main/show.cfm?region_id=84&ID=4717  Die Stadtteile von Frankenberg]
 
* [http://frankenberg.active-city.net/city_info/anzeige/redaktionssystem/main/show.cfm?region_id=84&ID=4717  Die Stadtteile von Frankenberg]
 +
* [http://www.landjugend-haubern.de/  www.landjugend-haubern.de]
 +
* [http://www.tsv-haubern.de/ www.tsv-haubern.de]
 +
* [http://www.rapsoel-pur.de/ Ölmühle Haubern]
 +
  
  
  
 
[[Kategorie: Waldeck-Frankenberg]]
 
[[Kategorie: Waldeck-Frankenberg]]

Version vom 27. Juni 2009, 22:08 Uhr

Haubern ist ein Stadtteil von Frankenberg an der Eder mit etwa 550 Einwohnern. Der Ort liegt im Landkreis Waldeck-Frankenberg in Nordhessen.

Haubern / Quelle:Stefan Moriße

Die Stadt Frankenberg gehört zum Ederbergland, einer Urlaubsregion, zu der ein großer Teil des Altkreises Frankenberg gehört, der im Zuge der hessischen Gebietsreform mit dem Landkreis Waldeck zusammengelegt wurde.

Geografie

Der Ort liegt etwa 7,5 km östlich von Frankenberg am Nordrand des Burgwalds.

Von der Haubernschen Höhe und vom Basitenberg bieten sich sehenswerte Ausblicke in die waldreiche Umgebung.

Geschichte

Haubern wurde im Jahre 1201 als "Howerle" erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort gehörte einst zum Kloster Haina.

Die Hauberner Schepperlinge - Ofenplätzchen aus Kartoffeln, Eiern, Mehl und Salz, die auf einer großen gußeisernen Pfanne gebacken werden - geben den Dorfbewohnern schon lange Zeit ihren Spitznamen.

Das Gericht gab auch der Schepperlingskirmes am ersten Wochenende im November ihren Namen.

Weblink