Gut Bodenhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nördlich von Ehlen, heute ein Ortsteil der Gemeinde Habichtswald, liegt Gut Bodenhausen.

Das Torbogenhaus aus dem Jahre 1649 liegt mitten in einer schöner Parkanlage.

Das Gut auf dem Gemeindegebiet der heutigen Gemeinde Habichtswald wird bereits im Jahre 860 erwähnt und zählt damit zu den ältesten Siedlungen im Warmetal.

Bodo Bodenhausen, ein Gefolgsmann von Kaiser Karl dem Großen, erhielt von diesem das Gut bei Zierenberg für seine Verdienste und ist der erste nachweisbare Eigentümer von Gut Bodenhausen, zu dem Ländereien und Fischteiche gehören.

siehe auch

Weblink