Goethe-Schule: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Gymnasium in der Ysenburgstraße 41 in [[Kassel]].
+
Das '''Goethe-Gymnasium''' in Kassel in der Ysenburgstraße 41 in [[Kassel]] ist nach eigenem Verständnis eine innovative, sportliche und weltoffene Schule mit den Schwerpunkten Moderne Fremdsprachen, Sport und Naturwissenschaften.
  
Entstand aus der ''Oberrealschule II''.
+
== Geschichte ==
In der ersten Zeit nach der Gründung 1889 trug die Schule den Zusatz '''i.E''' (''in Entwicklung'')  
+
Das Goethe-Gymnasium entstand einst aus der Kasseler ''Oberrealschule II'' und trug in der ersten Zeit nach der Gründung 1889 den Zusatz '''i.E''' (''in Entwicklung'').
  
 
Der Schülermund machte daraus: '''im Eimer'''. Dieser Name haftet der Schule noch heute an.  
 
Der Schülermund machte daraus: '''im Eimer'''. Dieser Name haftet der Schule noch heute an.  
  
1934 wurde die Schule in ''Hermann-Göhring-Schule'' umbenannt;  
+
1934 wurde die Schule in ''Hermann-Göhring-Schule'' umbenannt; 1956 erhielt sie den Namen ''Goethe-Schule''.
1956 erhielt sie den Namen ''Goethe-Schule''
+
  
 
== siehe auch ==
 
== siehe auch ==

Version vom 18. Dezember 2010, 00:38 Uhr

Das Goethe-Gymnasium in Kassel in der Ysenburgstraße 41 in Kassel ist nach eigenem Verständnis eine innovative, sportliche und weltoffene Schule mit den Schwerpunkten Moderne Fremdsprachen, Sport und Naturwissenschaften.

Geschichte

Das Goethe-Gymnasium entstand einst aus der Kasseler Oberrealschule II und trug in der ersten Zeit nach der Gründung 1889 den Zusatz i.E (in Entwicklung).

Der Schülermund machte daraus: im Eimer. Dieser Name haftet der Schule noch heute an.

1934 wurde die Schule in Hermann-Göhring-Schule umbenannt; 1956 erhielt sie den Namen Goethe-Schule.

siehe auch

Weblink