Evangelische Kirche Elbenberg

Aus Regiowiki
Version vom 28. März 2010, 21:37 Uhr von Henner P. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die evangelische St. Martinskirche in Elbenberg entstand an Stelle eines Vorgängerbaus als barocke Saalkirche im Jahre 1788 und gilt als Kleinod niederhessischer Barockarchitektur.

Das Patronatsrecht hat die Familie von Buttlar inne. Im Altarraum sieht man links neben dem bleiverglasten Fenster den Patronatsstand der Familie.

An die Stelle der „Euler–Orgel“ von 1931 trat im Jahre 1998 die neue „Noeske–Orgel“.