Ersen – evangelische Kirche: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Ersen-Kirche.JPG|right|thumb|300px|''Die Kirche in Ersen'']]
 
[[Bild:Ersen-Kirche.JPG|right|thumb|300px|''Die Kirche in Ersen'']]
Die '''Dorfkirche''' in [[Ersen]] wurde [[1773]] errichtet und [[1994]] restauriert. Für das Jahr 2008 steht erneut eine aufwändige Restaurierung der Kirche an, wobei etwa ein faulender, tragender Balken an der Stelle, wo sich ursprünglich ein Ofen sowie der Kamin befanden, ersetzt werden muss.  
+
Die '''Dorfkirche''' in [[Ersen]] wurde [[1773]] errichtet und [[1994]] restauriert. Eine erneut aufwändige Restaurierung der Kirche wurde Ende [[2009]] abgeschlossen, wobei etwa ein faulender, tragender Balken an der Stelle, wo sich ursprünglich ein Ofen sowie der Kamin befanden, ersetzt werden musste. Zahlreiche Risse zeigten sich im Innern an den Wänden der Kirche mit 175 Sitzplätzen, ebenso breite Fugen zwischen den großen Natursteinplatten auf dem Fußboden.
  
Zahlreiche Risse zeigen sich im Innern an den Wänden der Kirche, die 175 Sitzplätze hat, ebenso breite Fugen zwischen den großen Natursteinplatten auf dem Fußboden. Nach den Innenarbeiten soll mit den notwendigen Arbeiten im Außenbereich begonnen werden.
+
Nach 15-monatiger Sanierungszeit wurde die Ersener Kirche am Nikolaustag 2009 wieder eingeweiht. Auch das Turmdach wurde repariert und die Haube neu verschiefert. Ein Jahrhunderte alter Taufstein steht jetzt restauriert in der Kirche.
  
 
Die Pfarrgemeinde gehört zum Kirchspiel [[Niedermeiser]].
 
Die Pfarrgemeinde gehört zum Kirchspiel [[Niedermeiser]].

Aktuelle Version vom 9. Dezember 2009, 00:56 Uhr

Die Kirche in Ersen

Die Dorfkirche in Ersen wurde 1773 errichtet und 1994 restauriert. Eine erneut aufwändige Restaurierung der Kirche wurde Ende 2009 abgeschlossen, wobei etwa ein faulender, tragender Balken an der Stelle, wo sich ursprünglich ein Ofen sowie der Kamin befanden, ersetzt werden musste. Zahlreiche Risse zeigten sich im Innern an den Wänden der Kirche mit 175 Sitzplätzen, ebenso breite Fugen zwischen den großen Natursteinplatten auf dem Fußboden.

Nach 15-monatiger Sanierungszeit wurde die Ersener Kirche am Nikolaustag 2009 wieder eingeweiht. Auch das Turmdach wurde repariert und die Haube neu verschiefert. Ein Jahrhunderte alter Taufstein steht jetzt restauriert in der Kirche.

Die Pfarrgemeinde gehört zum Kirchspiel Niedermeiser.

siehe auch

Weblinks