Dorfitter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
(Geschichte)
Zeile 4: Zeile 4:
 
In Dorfitter - erstmals 1251 in einer Urkunde der Herren von Löwenstein als "Dorpytere" erwähnt - wurde einst Kupferbergbau betrieben.
 
In Dorfitter - erstmals 1251 in einer Urkunde der Herren von Löwenstein als "Dorpytere" erwähnt - wurde einst Kupferbergbau betrieben.
  
Die Fachwerkkapelle am Ort wurde 1628 auf einem steinernen Untergeschoss errichtet.
+
Die Fachwerkkapelle am Ort wurde 1628 auf einem steinernen Untergeschoss errichtet (mit sehenswerter Altartafel und Kruzifix).
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 3. März 2010, 23:11 Uhr

Dorfitter ist ein Ortsteil von Vöhl mit etwa 900 Einwohnern.

Geschichte

In Dorfitter - erstmals 1251 in einer Urkunde der Herren von Löwenstein als "Dorpytere" erwähnt - wurde einst Kupferbergbau betrieben.

Die Fachwerkkapelle am Ort wurde 1628 auf einem steinernen Untergeschoss errichtet (mit sehenswerter Altartafel und Kruzifix).

Weblinks