Dodenhausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
(Kirche)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
 +
Reste eines Steinwalls stammen vermutlich aus vorgeschichtlicher Zeit.
 +
 
Im Jahre [[1214]] wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt.
 
Im Jahre [[1214]] wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt.
  
 
== Kirche ==
 
== Kirche ==
Die Kirche in Dodenhausen wurde 1879 errichtet, nachdem der Vorgängerbau einem großen Brand im Jahre 1868 zum Opfer gefallen war.
+
Die [[Kirche in Dodenhausen]] wurde 1879 errichtet, nachdem der Vorgängerbau einem großen Brand im Jahre 1868 zum Opfer gefallen war.
  
 
Sehenswert sind die Fenster im Chorraum, die von dem Marburger  Maler und Glasmaler Erhardt Klonk (* 1898 † 1984) stammen, der etwa 300 Kirchenfenster, vor allem in [[Hessen]], schuf.
 
Sehenswert sind die Fenster im Chorraum, die von dem Marburger  Maler und Glasmaler Erhardt Klonk (* 1898 † 1984) stammen, der etwa 300 Kirchenfenster, vor allem in [[Hessen]], schuf.
Zeile 13: Zeile 15:
 
* [[Haina]]
 
* [[Haina]]
 
* [[Kloster Haina]]
 
* [[Kloster Haina]]
 +
* [[Wüstegarten]]
  
 
== Wandertipps ==
 
== Wandertipps ==
 
* [[Tischbeinwanderweg]]
 
* [[Tischbeinwanderweg]]
 
* [[Wandertipp: Hinauf zum Kellerwaldturm]]
 
* [[Wandertipp: Hinauf zum Kellerwaldturm]]
 +
 +
== Wussten Sie schon, dass ... ==
 +
*... dass nachdem die Dodenhäuser Hütte im 16. Jahrhundert eingegangen war, die Hüttenarbeiter, Former und Gießer in den Nachbarhütten [[Fischbach]] und [[Rommershausen]] (Schönstein) neue Arbeit fanden? Aus dieser Zeit stammen auch die Bezeichnungen „Former Weg“ nach Schönstein oder Hüttenweg nach Fischbach.
 +
 +
''Heinz Brück, Löhlbach''
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 27. Dezember 2013, 21:52 Uhr

Ks-wandern-kellerwald.jpg

Dodenhausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Haina im Landkreis Waldeck-Frankenberg mit etwa 400 Einwohnern.

Geschichte

Reste eines Steinwalls stammen vermutlich aus vorgeschichtlicher Zeit.

Im Jahre 1214 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt.

Kirche

Die Kirche in Dodenhausen wurde 1879 errichtet, nachdem der Vorgängerbau einem großen Brand im Jahre 1868 zum Opfer gefallen war.

Sehenswert sind die Fenster im Chorraum, die von dem Marburger Maler und Glasmaler Erhardt Klonk (* 1898 † 1984) stammen, der etwa 300 Kirchenfenster, vor allem in Hessen, schuf.

siehe auch

Wandertipps

Wussten Sie schon, dass ...

  • ... dass nachdem die Dodenhäuser Hütte im 16. Jahrhundert eingegangen war, die Hüttenarbeiter, Former und Gießer in den Nachbarhütten Fischbach und Rommershausen (Schönstein) neue Arbeit fanden? Aus dieser Zeit stammen auch die Bezeichnungen „Former Weg“ nach Schönstein oder Hüttenweg nach Fischbach.

Heinz Brück, Löhlbach

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen