Allendorf (Frielendorf): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
[[Allendorf ]] ist ein Ortsteil von [[Frielendorf]] im [[Schwalm-Eder-Kreis]].
+
'''Allendorf''' ist ein Ortsteil der [[Nordhessen|nordhessischen]] Gemeinde [[Frielendorf]] im [[Schwalm-Eder-Kreis]] mit ca. 160 Einwohnern.
  
==Kirchen==
+
== Geschichte ==
 +
Allendorf wurde erstmals im Jahr [[1232]] als "Aldenthorp" urkundlich erwähnt.
 +
 
 +
Seit dem 1. Januar [[1974]] gehört Allendorf zur Gemeinde [[Frielendorf]].
 +
 
 +
== Kirchen ==
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
 
* [[Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck]]
 
* [[Katholische Kirchengemeinden in Nordhessen]]
 
* [[Katholische Kirchengemeinden in Nordhessen]]
  
==siehe auch==
+
== Siehe auch ==
 
* [[Portal:Schwalm-Eder-Kreis|Schwalm-Eder-Portal]]
 
* [[Portal:Schwalm-Eder-Kreis|Schwalm-Eder-Portal]]
 
* [[Fahrrad]][[Radrouten|routen]] durch den [[Schwalm-Eder-Kreis]].
 
* [[Fahrrad]][[Radrouten|routen]] durch den [[Schwalm-Eder-Kreis]].

Version vom 9. Januar 2008, 16:38 Uhr

Allendorf ist ein Ortsteil der nordhessischen Gemeinde Frielendorf im Schwalm-Eder-Kreis mit ca. 160 Einwohnern.

Geschichte

Allendorf wurde erstmals im Jahr 1232 als "Aldenthorp" urkundlich erwähnt.

Seit dem 1. Januar 1974 gehört Allendorf zur Gemeinde Frielendorf.

Kirchen

Siehe auch

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Frielendorf
WappenFrielendorf.jpg

Allendorf | Frielendorf | Gebersdorf | Großropperhausen | Lanertshausen | Lenderscheid | Leimsfeld | Leuderode | Linsingen | Obergrenzebach | Schönborn | Siebertshausen | Spieskappel | Todenhausen | Verna | Welcherod