19. Juni: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 +
* Zum ersten Mal seit dem 16. Jahrhundert fand am  19. Juni [[1927]] in [[Kassel]] (auf dem [[Friedrichsplatz]]) wieder eine Fronleichnamsprozession statt.
 +
 
* Kein rühmliches Datum ist der 19. Mai [[1933]] für [[Kassel]]. An diesem Tag fand die Bücherverbrennung auf dem [[Friedrichsplatz]] statt.
 
* Kein rühmliches Datum ist der 19. Mai [[1933]] für [[Kassel]]. An diesem Tag fand die Bücherverbrennung auf dem [[Friedrichsplatz]] statt.
  

Version vom 25. April 2010, 20:00 Uhr

  • Zum ersten Mal seit dem 16. Jahrhundert fand am 19. Juni 1927 in Kassel (auf dem Friedrichsplatz) wieder eine Fronleichnamsprozession statt.
  • Kein rühmliches Datum ist der 19. Mai 1933 für Kassel. An diesem Tag fand die Bücherverbrennung auf dem Friedrichsplatz statt.
  • Am 19. Juni 1948, einem Sonnabend, druckte die "Kasseler Zeitung" in einer Sondernummer zur Währungsreform einen "Wegweiser zur D-Mark". Die Militärregierungen hatten das Währungsgesetz verkündet. Sonntag war Tauschtag. Jeder Bewohner erhielt ein "Kopfgeld" von 60 Deutschen Mark im Umtausch gegen 60 Reichsmark. 40 DM gab es sofort bar auf die Hand, die weiteren 20 DM wurden einen Monat später ausgezahlt.