Shell Aschenbrenner

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der „Mietwagenchauffeur“ Wilhelm Aschenbrenner - hier mit Ehefrau Elly vor seinem Horch, einem der wenigen Autos in Harleshausen – gründete den Kfz-Betrieb
Die Shell-Tankstelle Aschenbrenner Kfz-Reparaturen GmbH ist ein Traditions- und Familienbetrieb im Kasseler Stadtteil Harleshausen.

Geschichte

Wilhelm Aschenbrenner war der Begründer des Unternhmens, ein Taxiunternehmer – damals "Mietwagenchauffeur". An der Wolfhager Straße 400 entstand 1934 der Kfz-Betrieb. Aschenbrenner und seine Frau Elly betrieben die Reparaturwerkstatt ursprünglich in zwei Garagen in der Wolfhager Straße.

Am 1. Dezember 1937 legte Wilhelm Aschenbrenner seine Meisterprüfung im Kfz-Handwerk ab. 1939 wurde er zum Wehrdienst eingezogen - es war Krieg. Erst an Heiligabend 1949 kehrte er aus der Kriegsgefangenschaft zurück.

Die Söhne Otto und Dieter traten früh in die Fußstapfen der Eltern. 1946 begann Otto im Alter von 15 Jahren seine Ausbildung bei der Firma Glinicke. Im April 1949 wurde Dieter mit 14 Jahren in den elterlichen Betrieb aufgenommen und dort für die nächsten drei Jahre ausgebildet.

Die Firma war in den 1950er-Jahren in die neu gebauten Räumlichkeiten an die Harleshäuser Straße 99 gezogen. 1997 wurden Werkstatt und Tankstelle umgebaut.

siehe auch

Weblinks und Quellen