Samen Rohde

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Geschäft Samen Rohde ist eines der ältesten Geschäfte in der Kasseler Innenstadt. Seit 1844 versorgt die Firma Gärtner mit Saatgut für Gemüse, Blumen und Stauden.

Geschichte

Gegründet wurde das Unternehmen 1844 in der Leipziger Straße nahe dem Holzmarkt. 1954 zog es an den Königsplatz 36 um, wo es noch heute geöffnet hat. [1] Das Unternehmen machte sich vor allem einen Namen in Kassel, weil es einst sein Saatgut selbst züchtete und auf Feldern in wärmeren Regionen vermehrte. [2]

Sortiment

Nur hier gibt es die Salatsorte Kasseler Strünkchen. Das Samensortiment umfasst 1000 verschiedene Sämereien. Neben Saatgut werden im Winter auch Schlitten und Weihnachtsdekoration verkauft.[3]

Quellen

  1. Aus HNA.de vom 13. September 2014: Samen Rohde: Mit 170 Jahren eines der ältesten Geschäfte Kassels
  2. Aus HNA.de vom 13. September 2014: Samen Rohde: Mit 170 Jahren eines der ältesten Geschäfte Kassels
  3. Aus HNA.de vom 13. September 2014: Samen Rohde: Mit 170 Jahren eines der ältesten Geschäfte Kassels