Ortenbergschule

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Frankenberger Ortenbergschule befand sich bis 1913 in der Stadtschule neben der Liebfrauenkirche. Am 17. Januar 1913 zog sie in ein neu gebautes Schulgebäude. Daher feiert die Schule 2013 ihr 100-jähriges Bestehen.

Festprogramm

Den Auftakt macht in Erinnerung an das historische Einzugsdatum am Freitag, 18. Januar 2013, um 18.30 Uhr ein großer Festakt, zu dem die Ortenbergschule Schüler- und Elternvertreter, Lehrkräfte und Repräsentanten aus der heimischen Wirtschaft und Politik eingeladen hat.[1]

  • 23. und 24. Februar 2013 "Lady Windermere`s Fächer" (Aufführung der Komödie Frankenberg)
  • 20. und 21. April 2013 "Kalle Blomquist" (Aufführung der Komödie Frankenberg)
  • 13. und 14. Juni 2013 Schulkonzert und Musical
  • 26.-30. August 2013 Projektwoche
  • 31. August 2013 Großes Schulfest
  • 19. Dezember 2013 Jubiläumsabschluss mit Bläserkonzert [2]

Schulformen

Die Ortenbergschule bietet vier Schulformen unter einem Dach, neben der Grundschule für die Klassen 1 - 4 eine Förderstufe für die Klassen 5 und 6, einen Hauptschulzweig für die Klassen 7 - 9, und einen Realschulzweig für die Klassen 7 - 10.

Weblinks und Quellen

  1. Aus HNA.de vom 8. Januar 2013: Frankenberger Ortenbergschule feiert 100. Geburtstag
  2. Aus Ortenbergschule.de vom 8. Januar 2013