Marienstein (Nörten-Hardenberg)

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Kloster Steina)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marienstein ist eine ehemalige Gemeinde, die bei dem ehemaligen Kloster Marienstein entstand und 1928 nach Nörten-Hardenberg eingemeindet wurde.

Geschichte

Johannes Thomas Willich: Entwurf des Klosters Marienstein und der Angersteiner Feldflure - 1760 (Ausschnitt)

Die älteste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1055. Erzbischof Luitpold I. von Mainz schenkte damals eine capellam nomine Steina dem neu gegründeten Petersstift in Nörten.

Als Erzbischof Ruthard von Mainz sich um 1100 auf der Burg Hardenberg aufhielt, entschloss er sich, in der Nähe ein Kloster anzulegen, das monasterium beate virginis in Stena genannt wurde .

In der Folgezeit wurden die Herren von Plesse als Schirmherren des Klosters ausgewählt, später die Herren von Hardenberg. 1492 trat Marienstein der Bursfelder Kongregation bei.

Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts entstand durch Ansiedlung das Dorf Marienstein.

Weblinks