Kirche in Beuern

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kirche in Beuern

Die Kirche in Beuern gehört zum Kirchspiel Gensungen.

Geschichte

1640 war die alte Kirche in Beuern durch kaiserliche Truppen zerstört worden.

Abendmahlskelch

Man vermutet, dass die Abendmahlskelche im 30-jährigen Krieg geraubt wurden und George Fokorot der Kirche einen silbernen, früher vergoldeten und mit reichen Ornamenten verzierten Kelch als Ersatz geschenkt hatte. Der Kelch war zwischen 1603 und 1609 in Nürnberg als Pokal hergestellt worden. George Fokorot hatte den Kelch 1636 an die Kirche in Beuern - damals Bieren - gestiftet. In der Chronik von Pfarrer Heussner wird dieser Kelch 1911 letztmals schriftlich erwähnt. Erst im Spätsommer 2014 wurde er in einem Nachlass in Kassel entdeckt.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Aus HNA.de vom 29. Mai 2015: Über 400 Jahre alter Abendmahls-Kelch kehrt nach Beuern zurück