Kirche Machtlos

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die kleine Ziegel-Fachwerkkirche in Machtlos stammt aus dem 19. Jahrhundert und entstand an Stelle eines Vorgängerbaus.

Bauwerk und Geschichte

Am 19. Oktober 1851 wurde die heutige Kirche eingeweiht. Sie präsentiert sich als ein mit Bruchsteinen ausgeriegelter Rechteckbau mit Dachreiter, an jeder Seite des Landhauses mit durchgehenden Streben und drei hohen Rundbogenfenstern, wobei die westliche Langhausseite im Jahre 1899 massiv mit Ziegelsteinen aufgemauert wurde.

Im Innern der Kirche sind an der Stirnseite hinter dem Altar in ein gleichschenkliges Kreuz zwei biblische Texte aufgenommen worden: Psalm 23 und Johannes 10,11-16. [1]

Die Orgel aus dem Jahr 1852 stammt aus der Werkstatt des Orgelbaumeisters Bechstein in Rotenburg und wurde 1932 durch die Werkstatt des Orgelbaumeisters Möller in Rotenburg instandgesetzt.

Literatur

  • Broschüre "Ev. Kirche Ronshausen und Ev. Kirche Machtlos", Herausgeber: Kirchenvorstände Ronshausen und Machtlos

siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. Informationen auf www.ekkw.de

Weblinks