Kapellenweg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weg(Straße)in Kirchditmold von Brunnenstraße bis Wahlershäuser Straße. Benannt nach dem "Die Kapelle" genannten ältesten Schulhaus von Kirchditmold, das am Hang des "Lindenberges" südlich des Westbaus der Friedrich-List-Schule südlich des heutigen Kapellenweges stand.

Nach dem Bericht von Lehrer Heinrich Heinemann 1950 stand das Schulhaus "Kapelle" 1788 in Trümmern.Nach 1788 wurde die Kirchhofsmauer nördlich der "Kapelle" neu errichtet.Die "Kapelle", die im MA wirklich eine Kapelle gewesen sein dürfte, hatte 1,20 m dicke Mauern und war zweigeschossig. Das Gebäude wurde von spätestens 1805 bis zum Blitzeinschlag von 1913 als Wohnhaus genutzt. Nach der Zerstörung durch Blitz 1913 wurde das Gebäude abgebrochen. Der Platz ist heute Grünfläche.