Horst Paul Horst

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Horst Paul Horst war ein US-Künstler (1906-1999) mit deutschen Wurzeln, der an der documenta 6 teilgenommen hat.

Werk

Horst wurde durch seine Fotos für das Modemagazin Vogue und für seine Porträts berühmter Persönlichkeiten bekannt. Er wird zu den bedeutendsten Modefotografen des 20. Jahrhunderts gezählt. Seinen Durchbruch als Fotograf schaffte er mit dem Erscheinen der ersten britischen Vogue-Ausgabe am 30. März 1932, für die er ein ganzseitiges Porträt der Tochter Sir James Hamet Dunns, einem Kunstmäzen und Förderer des Surrealismus, fotografierte.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Horst P. Horst