Historisches Sportfoto: WM-Dritte Gudrun Lorenz

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
28gudrun-lorenz-vier.JPG
29gudrun-lorenz-funf.JPG

Blumen für Gudrun Lorenz vom RSC Weimar für ihren dritten Platz bei den Weltmeisterschaften 1978 im Einer-Kunstfahren. Die sportliche Bilanz von Gudrun Lorenz kann sich sehen lassen. 1974 Vize-Europameisterin der Jugend, 1974 deutsche Jugendmeisterin, 1975 und 1976 deutsche Vizemeisterin bei den Frauen. Im Februar 1980 verabschiedete sie sich vom Leistungssport im Rahmen eines Treffens der Sportpioniere, und sie zeigte noch einmal eine Kehrlenkersitzsteiger-Pirouette. Die beherrschte sie als einzige Frau. (links von Gudrun Lorenz ist Georg Bläsing von der Abteilung Radsport im GSV Eintracht Baunatal, rechts von ihrem Kopf das ist Heinz Jakob ebenfalls Abteilung Radsport im GSV Eintracht Baunatal, dann kommt Robert Witzel vom SV Harleshausen (bereits verstorben) und dann noch Heinrich Lange Abteilung Radsport im GSV Eintracht Baunatal]


Bilder-Aktion: Wir benötigen Ihre Hilfe

Über 3500 historische Sportfotos werden wir nach und nach veröffentlichen: Klicken Sie sich in diesem Artikel durch die Sportgeschichte der Region und melden Sie sich bei uns, wenn Sie Informationen zu einem der Bilder besitzen.