Heinrich Lauterbach

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(*1893 – +1973, Architekt und Diplomingenieur.

Er studierte in Breslau, Darmstadt und Dresden. Kurz nach dem I. Weltkrieg kurzer Aufenthalt in Kassel bei Henschel und Sohn. 1925-1949 Tätigkeit in Breslau und Stuttgart, 1949 Berufung an die Kunstakademie Kassel. Lauterbachs wichtigste Nachkriegsarbeit war der Bau einer Siedling in Crailsheim (1945-50)