Grebensteiner Burgbergfest

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Grebensteiner Burgbergfest hat sich inzwischen als ständige Einrichtung etabliert.

Im Jahre 2012 wurde das Fest erstmals als zweitägige Veranstaltung im August gefeiert. Musik gab es natürlich wieder reichlich: Neben zwei noch recht junge Formationen kamen die Grebensteiner Lokalmatadoren „Pasch 4“ (Eckhard Gärtner, Marco und Siggi Girsch und Helmut Plaue) mit Coversongs zum Zug.

Geschichte

Märchenhaftes und Ritterliches

Artikel in der HNA - Ausgabe Hofgeismar vom 12.8.2010

Das Grebensteiner Burgbergfest, das sich inzwischen als beliebter Treffpunkt nicht nur der Grebensteiner Anwohnern etabliert hat, findet dieses Jahr am Samstag, 14. August, statt. Durch das attraktive Programm ist sich der Veranstalter Tuspo Grebenstein sicher, auch in diesem Jahr wieder weit über 1000 Besucher auf dem beliebten Fest begrüßen zu können. Gefeiert wird im mittelalterlichen Ambiente der Grebensteiner Burgruine, die sich mittlerweile als Wahrzeichen der Stadt etabliert hat. Unterstützt durch mehrere Grebensteiner Unternehmen wurde das attraktive Programm unter dem Motto „Märchentag in Grebenstein“ organisiert.

Das durch den diesjährigen Ausrichter, die Handballspielgemeinschaft Hofgeismar/ Grebenstein (SHG) gestaltete Programm ist für alle Altersgruppen ausgelegt und beginnt ab 14.30 Uhr mit einem Familiennachmittag.

Zum Auftakt des Festes werden die Caldener Märchen-Mamis das Stück „Rotkäppchen“ in der Burgruine aufführen. Aus dem Mittelalter kommt Kreuzritter „Olliver“, der zeigt, wie die Ritter damals gekleidet waren und zum gemeinsamen Schwertkampf einlädt. Für jede Menge Unterhaltung rund um den Burgberg sorgen Spielstationen sowie eine Burgbergrallye. Ein Bastelangebot, ein Malwettbewerb unter dem Motto „Märchen der Brüder Grimm“ sowie eine Kinderdisko runden das breite Angebot ab. Die prämierten Bilder des Malwettbewerbs sollen anschließend im Rathaus der Stadt ausgestellt werden.

Erstmals Livemusik
Im Abendprogramm (Beginn ab 20 Uhr) wird erstmalig Livemusik angeboten. Mit der Grebenstein Band Pasch 4 spielt eine überregional bekannte Band. Als Vorband wird das Damenduo L!LA auftreten.

Für allerlei Gaumenfreuden (unter anderem auch Kaffee und Kuchen am Nachmittag) sorgt der Veranstalter.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Ermöglicht wird dies – neben dem Engagement der Handballspielgemeinschaft Hofgeismar/Grebenstein – durch die freundliche Unterstützung der Stadtsparkasse Grebenstein, des Rewe Markts Ehlert, des Autohauses Georg Lund und der Löwen-Apotheke Lutz Mohr.

Für alle Bürger steht am Burgtor (Brunnen) von 14 bis 21 Uhr ein (ebenfalls kostenfreier) Fahrdienst zur Burg zur Verfügung. (gi)

siehe auch