Graf Philipp I. von Waldeck

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philipp I. (1445 - 1475) war ein Sohn von Graf Wolrad I. und Graf von Waldeck-Wildungen.

Nach dem Tod des Vaters teilten seine Söhne die Grafschaft Waldeck auf. Philipp I. bekam die südliche Hälfte Waldeck-Wildungen, sein Bruder Philipp II. den nördlichen Teil Waldeck-Eisenberg.

Philipp I. war verheiratet mit Johanna von Nassau-Dillenburg (1444 - 1468). Ihm folgte Sohn Heinrich VIII. (1465 - 1513) als Graf von Waldeck-Wildungen.

siehe auch

Weblinks