Giuliano Vangi

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Giuliano Vangi ist ein italienischer Künstler (Jahrgang 1931), der an der documenta 6 teilgenommen hat.

Werk

Vangi ist Bildhauer.[1]


Auszeichnungen

Vangi erhielt im Jahr 2002 den japanischen Preis Praemium Imperiale im Bereich Skulptur, der mit 15 Millionen Yen (etwa 129.000 Euro) der weltweit am höchsten dotierte Kunstpreis ist. Er gilt sogar als Nobelpreis der Künste.[2]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Giuliano Vangi
  2. Giuliano Vangi auf galleria9-berlin.com