Kurfürst Georg IV. August Friedrich

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Georg IV.)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurfürst Georg IV. August Friedrich (* 12. August 1762; † 26. Juni 1830) war von 1820 bis 1830 König des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland und König im Königreich Hannover.

Bereits 1811 führte der krankheitsbedingt schlechte Geisteszustand sein Vaters Georg III. dazu, dass sein ältester Sohn als Regent eingesetzt wurde. Dieser trat dann im Jahre 1820 als Georg IV. die Thronfolge an.

Sein jüngsten Bruder, Adolph Friedrich, wurde 1816 zum Generalgouverneur von Hannover.

siehe auch

Weblink