Feldhühnerchen-Kump Korbach

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Feldhühnerchen-Kump in Korbach ist einer der vier erhaltenen Brunnen (umgangssprachlich: Kümpe), die seit dem Jahre 1367 aus einer Wasserleitung gespeist wurden, insbesondere um Löschwasser zu bevorraten.

Die Darstellung der „Feldhühnerchen“ nimmt Bezug auf den historischen Spitznamen für die Korbacher Bürger. [1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. Informationen zur Korbacher Goldspur auf www.korbach.de

Weblinks