Evangelische Kirche Dörnhagen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirchturm
Die ev. Kirche in Dörnhagen - Ansicht

Die evangelische Kirche in Fuldabrück-Dörnhagen stammt aus vorreformatorischer Zeit, wobei besonders die vermauerten Rundbogenfenster an der Nord-Westhälfte des Langhauses an die romanische Vorgängerkirche erinnern; auf der Nordseite findet sich der obere Teil eines gotischen Fensters.

Die Kirche in Dörnhagen wurde bereits im Jahre 1425 erwähnt, ein Pfarrer um 1450.

An den mächtigen Glockenturm, den eine verschieferten Haube ziert, schließt sich das Kirchenschiff an. Im Altarraum steht heute ein schlichter Altar.

Auffällig ist im Innern der Kirche die reichverzierte Decke mit Engelfiguren, wobei die alten Deckengemälde bei der Renovierung der Kirche in den Jahren 1965/ 66 gefunden und teilweise restauriert wurden.

siehe auch

Weblinks