Erich Vellmer

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 24. Januar 1910 wurde in Hoheneiche D. Erich Vellmer geboren, in den Jahren 19631978 Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen und Waldeck.

Er starb am 19. November 1990 in Kassel.

Leben und Wirken

In Eschwege besuchte Erich Vellmer das Gymnasium. Nach dem Abitur studierte er evangelische Theologie an den Universitäten Göttingen und Marburg.

Danach war er ab 1936 Pfarrer, unter anderem in der Kasseler Unterneustadt und von 1955 - 57 in Kassel-Wilhelmshöhe.

Ab dem Jahre 1957 war er geistlicher Vertreter des Bischofs der Evangelischen Kirche von Kurhessen und Waldeck, bevor er Ende Mai 1963 von der Synode als Nachfolger von Bischof Wüstemann zum Landesbischof gewählt wurde.

Veröffentlichungen

  • Gottes Wirklichkeit in unserer Welt, 1964
  • Von den Wandlungen Gottes, 1965
  • Freiheit von den Zwängen (Predigten), 1968
  • Zukunft, ohne Revolution ?, 1969

siehe auch

Weblinks