Carl Rieck

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Rieck (1875 - 1919) betrieb gemeinsam mit Julius Eubell (1875-1915) ein Architekturbüro. Ihr Büro gehörte zu den Initiatoren und Investoren im Baugebiet der damaligen Villenkolonie „Gartenstadt Brasselsberg“. Diese lag seinerzeit auf dem Gebiet der ursprünglich selbstständigen Gemeinde Nordshausen. Nach den Plänen der Architekten Eubell und Rieck wurde auch die evangelische Auferstehungskirche im Kasseler Stadtteil Nord-Holland im Jahre 1906 erbaut.

Die Rieckstraße im Kasseler Stadtteil Brasselsberg wurde nach den Architekten Carl und Ludwig Rieck benannt.

siehe auch