Burg Plesse

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burg Plesse ist eine restaurierte Burg im südlichen Niedersachsen.

Geschichte

Die Burg wurde erstmals im Jahre 1015 urkundlich erwähnt und gilt als eine der bedeutendsten Höhenburgen in Südniedersachsen.

Die Edelherren von Plesse auf Burg Plesse trugen im Jahre 1447 ihre Burg und Herrschaft der Landgrafschaft Hessen zu Lehen auf, zu der sie bis 1817 gehörte. Durch Vertrag wurden Burg und Herrschaft Plesse 1817 vom Kurfürstentum Hessen an das Königreich Hannover übergeben.

Lage

Von der Autobahn Kassel-Hannover - rechts am Berg oberhalb von Bovenden-Eddigehausen gelegen - sehr gut zu sehen.

Entfernung von Kassel-Stadtmitte etwa 60 km.

Weblinks