1254

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • Erzbischof Gerhard von Mainz überlässt durch Vertrag Markgraf Heinrich von Meißen die Verwaltung der Mainzischen Lehen in Thüringen und vertagt mit gleichem Vertrag gegen Zahlung von 1.000 Mark Silber seine Ansprüche auf die Mainzischen Lehen in Hessen bis zur Mündigkeit Landgraf Heinrichs I.
  • Die Edelherren von Plesse verkaufen dem Kloster Reinhausen einen Hof mit Zehnten in Groß Lengden - nach einem (komplizierten) Tausch von Kirchengütern. Actum Plesse anno domini MCCLIIII. Beurkundet im Jahre des Herrn 1254. (Hammann, M.,Urk.Buch des Klosters Reinhausen,Hannover 1991)

Urkundliche Ersterwähnungen

Schwalm-Eder-Kreis