Wotanstein: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weiterleitung nach Wotansstein erstellt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Maden-Wotanstein.jpg|thumb|right|150px|Wotanstein]]
+
#REDIRECT [[Wotansstein]]
Der etwa 2 m hohe '''Wotanstein''' am Ortsausgang des [[Gudensberg]]er Stadtteils [[Maden]] erinnert an die alte germanische Kultur in dieser Gegend und wurde vermutlich im 3. Jahrhundert errichtet.
+
 
+
In der Gemarkung Maden liegt die so genannte "[[Mader Heide]]", ein uralter Versammlungs- und Gerichtsplatz. Hier befand sich eine Siedlung der Chatten. Außerdem unterhielten die Chatten hier einen Versammlungsort für das Thing.
+
 
+
In späteren Jahren hielten die Grafen von Maden auf der "Mader Heide" Versammlungen und Gericht. Auch nach der Entstehung der [[Landgrafschaft Hessen]] wurden zahlreiche Landtage auf dem Platz abgehalten. Unter anderem wurde hier [[1277]] [[Landgraf Heinrich I.|Heinrich]], das Kind von Brabant, offiziell zum ersten hessischen [[Landgraf]] ausgerufen. Anfang des 17. Jahrhunderts erzwangen an gleicher Stelle die Landstände die Abdankung von [[Landgraf Moritz]]. Der letzte Landtag fand im Jahr [[1654]] statt.
+
 
+
== siehe auch ==
+
* [[Maden]]
+
* [[Mader Heide]]
+
 
+
== Wandern ==
+
* [[Zur Wiege der Landgrafschaft]]
+
 
+
 
+
 
+
 
+
[[Kategorie: Geschichte]]
+
[[Kategorie: Schwalm-Eder-Kreis]]
+
[[Kategorie: Gudensberg]]
+

Version vom 11. Juli 2013, 10:45 Uhr

Weiterleitung nach: