Witzenhausen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 176: Zeile 176:
 
  bild:Witzenhausen_Rathaus.jpg|Das Witzenhäuser Rathaus
 
  bild:Witzenhausen_Rathaus.jpg|Das Witzenhäuser Rathaus
 
</gallery>
 
</gallery>
 +
==Städte und Gemeinden Werra-Meißner-Kreis==
 +
 +
| [[Bad Sooden-Allendorf ]] | [[Eschwege]] | [[Großalmerode ]] | [[Hessisch Lichtenau ]] | [[Sontra ]] | [[Waldkappel ]] | [[Wanfried ]] | [[Witzenhausen ]] | [[Berkatal]] |  [[Herleshausen ]] | [[ Meinhard ]] | [[Meißner (Gemeinde) ]] 
 +
| [[Neu-Eichenberg ]] | [[Ringgau]] | [[Wehretal ]] | [[Weißenborn]]
 +
|
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 25. April 2007, 10:44 Uhr

Witzenhausen ist eine Kleinstadt im Werra-Meißner-Kreis im Nordosten von Hessen (Deutschland).

Sie erhielt im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis 1974 Kreisstadt.

Die Universität Kassel unterhält in Witzenhausen einen Nebenstandort, an dem unter anderem der bundesweit einzigartige Studiengang Ökologische Agrarwissenschaften angeboten wird. Somit gehört Witzenhausen zu den kleinsten Universitätsstädten Deutschlands. Des Weiteren befindet sich in dem Ort eine Lehranstalt (DEULA) für Umwelt und Technologie, Landwirtschaft, Gartenbau und Garten-/Landschaftsbau. Überregional bekannt ist die Stadt auch durch die Erfindung der Biotonne im Jahr 1983 und als bedeutendes Anbaugebiet für Kirschen; sie gilt als das größte geschlossene Kirschenanbaugebiet Europas. Die Kirsche hat Tradition in Witzenhausen und so wird jährlich im Juli die Kesperkirmes (Kesper=Kirsche) gefeiert, bei der eine Kirschenkönigin gewählt wird.

Geografie

Geografische Lage

Witzenhausen liegt an der Nordostabdachung des Kaufunger Waldes, der vom Naturpark Meißner-Kaufunger Wald umgeben ist. Die Stadt befindet sich an der Einmündung der Gelster in die Werra etwa 30 km östlich von Kassel (Hessen), 16 km ost-südöstlich von Hann. Münden (Niedersachsen) 25 km südlich von Göttingen (Niedersachsen) und 23 km nordwestlich von Eschwege (Hessen).

Stadtgliederung

Neben der Kernstadt gehören zu Witzenhausen folgende Ortsteile:

Geschichte

1898 wurde die Deutsche Kolonialschule (Tropenschule) gegründet, um Menschen für eine Übersiedlung in die deutschen Kolonien landwirtschaftlich auszubilden. Die Nachfolgeeinrichtungen bilden heute einen Nebenstandort der Universität Kassel.

Politik

Stadtverordnetenversammlung

Die Kommunalwahl am 26. März 2006 ergab folgende Sitzverteilung:

Parteien und Wählergemeinschaften % Sitze
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands 34,3 13
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 42,1 16
GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 11,9 4
FDP Freie Demokratische Partei 3,7 1
FWG Freie Wählergemeinschaft 8,0 3
gesamt 100,0 37

Es regiert eine Koalition aus CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FWG.

Partnerstädte

Seit 1979 führen Filton, St. Vallier und Witzenhausen eine Dreierpartnerschaft.

Zwischen Witzenhausen und Filton bzw. Witzenhausen und St. Vallier finden regelmäßig Schüleraustausche statt (Gesamtschule). Die Partnerschaft zwischen St. Vallier und Witzenhausen kam durch Zufall zustande. Der Nachname des damaligen Bürgermeisters von St. Vallier lautete Witzenhausen. Als dieser auf eine Deutschlandreise den Namen "Witzenhausen" auf einem Straßenschild erblickte, fuhr er dorthin und es entstand die bis heute bestehende Partnerschaft.

Außerdem gibt es seit 2002 jährlich einen Austausch zwischen der Highschool in 100 Mile House (Kanada, British Columbia) und der Gesamtschule Witzenhausen, sowie einen Austausch zwischen dem Beruflichen Gymnasium und der Turlock High School (USA, Kalifornien).

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Völkerkundliches Museum Gewächshaus für tropische Nutzpflanzen

Gebäude

  • Historischer Stadtkern (mit verschiedenen bedeutenden Fachwerkhäusern: Grau'sches Haus, Rotes Haus, Steinernes Haus, Sommermann’sches Haus, Meinhard-Wedekind’sches Haus, Persch’sches Haus)
  • Liebfrauenkirche
  • Historisches Rathaus
  • Erlöserkirche
  • Diebesturm, Eulenturm und Teile der alten Stadtmauer
  • Ehemaliges Wilhelmitenkloster, heute Teil der Universität Kassel

Parks

  • Stadtpark mit Schwanenteich (ehemaliger Feuerlöschteich)

Wiederkehrende Veranstaltungen

  • Kesperkirmes (Altstadtfest mit Wahl der Kirschenkönigin)
  • Deutsche Meisterschaft im Kirschsteinspucken (jährlich am 2. Sonntag im Juli)
  • Erntedank- und Heimatfest
  • Witzenhäuser Woche, teilweise in Verbindung mit dem Deutschen Königinnentag
  • Cherry Man (Triathlon)
  • im Jahr 2006 war Witzenhausen Startpunkt der 3. Etappe der Deutschlandrundfahrt
  • Weihnachtsmarkt

Wirtschaft und Infrastruktur

Witzenhausen leidet – wie der gesamte Werra-Meißner-Kreis und ein Großteil Nordhessens – an extrem hoher Arbeitslosigkeit und entsprechender Abwanderung der jungen Bevölkerung.

In Witzenhausen-Unterrieden produziert der letzte Hersteller von Kautabak in Deutschland. SCA Packaging Containerboard (Papierherstellung für Verpackungen) ist mit seinen ca. 200 Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in Witzenhausen. Auch Procter & Gamble produziert Papier in Witzenhausen. Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber ist das Kreis- und Stadtkrankenhaus in Witzenhausen, welches sich derzeit in ständigen Existenznöten befindet.

Überschrift

Ansässige Unternehmen

  • Capitol Kino Witzenhausen
  • Rege Motorenteile GmbH & Co. KG
  • SCA Containerboard Deutschland GmbH
  • Stadtwerke Witzenhausen GmbH
  • Plastoreg GmbH & Co KG
  • Procter & Gamble
  • ATV Bachmann Witzenhausen/Wendershausen
  • AZ Buchstaben GmbH
  • Großhandel Lehmann
  • Fixversand Witzenhausen

Medien

Verkehr

Über die Bundesstraßen 27 (GöttingenEschwege), 80 (Hann. MündenHeiligenstadt) und 451 (Helsa – Witzenhausen) ist die Stadt an das übergeordnete Straßennetz angebunden. Im etwa 10 km entfernten Hedemünden besteht Anschluss an die Bundesautobahn 7 (HamburgHannoverGöttingenKasselFrankfurt am Main). Darüber hinaus ist Witzenhausen an den touristischen Routen Deutsche Fachwerkstraße und Deutsche Märchenstraße gelegen.

Witzenhausen hat einen Bahnhof "Witzenhausen Nord" auf dem Abschnitt Eichenberg - Kassel der Halle-Kasseler Eisenbahn, der von Zügen nach Kassel, Göttingen, Erfurt und Halle (Saale) bedient wird. Der ehemalige Bahnhof "Witzenhausen Süd" ist wie die Gelstertalbahn Eichenberg - Grossalmerode stillgelegt.

Bildung

  • Grundschule Gertenbach
  • Grundschule Hundelshausen
  • Grundschule Witzenhausen
  • Steintorschule (Schule mit Lernhilfen)
  • Gesamtschule Witzenhausen
  • Berufliche Schulen
  • Universität Kassel
  • Medienzentrum Witzenhausen
  • Bildstelle des Werra-Meißner-Kreises
  • Deutsches Institut für tropische und subtropische Landwirtschaft GmbH (DITSL)
  • IBZW Internationales Bildungszentrum Witzenhausen GmbH
  • DEULA Lehranstalt für angewandte Technik GmbH
  • Volkshochschule
  • GNE Witzenhausen

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Bilder aus Witzenhausen

Städte und Gemeinden Werra-Meißner-Kreis

| Bad Sooden-Allendorf | Eschwege | Großalmerode | Hessisch Lichtenau | Sontra | Waldkappel | Wanfried | Witzenhausen | Berkatal | Herleshausen | Meinhard | Meißner (Gemeinde) | Neu-Eichenberg | Ringgau | Wehretal | Weißenborn |

Weblinks