Willershausen (Herleshausen): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sehenswürdigkeiten)
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==
[[Bild:Wasserburg.JPG|right|200 px]]
+
[[Bild:Wasserburg.JPG|right|300 px]]
 
Von der ehemaligen [[Wasserburg]] aus dem 13. Jahrhundert sind noch der Wohn- und Wehrturm, ein Teil der Wassergräben und Reste des Burgwalles erhalten (mit dem Gut bis zum Jahre 1757 im Besitz der Treusch von Buttlar).
 
Von der ehemaligen [[Wasserburg]] aus dem 13. Jahrhundert sind noch der Wohn- und Wehrturm, ein Teil der Wassergräben und Reste des Burgwalles erhalten (mit dem Gut bis zum Jahre 1757 im Besitz der Treusch von Buttlar).
  

Version vom 5. August 2007, 20:15 Uhr

Willershausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Herleshausen im Werra-Meißner-Kreis.

Die Gemeinde Herleshausen liegt an der Grenze zu Thüringen zwischen dem Ringgau im Nordwesten und dem Thüringer Wald.

Sehenswürdigkeiten

Wasserburg.JPG

Von der ehemaligen Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert sind noch der Wohn- und Wehrturm, ein Teil der Wassergräben und Reste des Burgwalles erhalten (mit dem Gut bis zum Jahre 1757 im Besitz der Treusch von Buttlar).

Ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert stammt die gotische, evangelische Pfarrkirche, deren Errichtung vermutlich in die Zeit der Ortsgründung fällt.

siehe auch

Weblinks