Wilhelm Brübach

Aus Regiowiki
Version vom 20. September 2009, 22:36 Uhr von Henner P. (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Wilhelm Brübach''' wurde am 22. Juli 1909 in Hopfelde (heute ein Stadtteil von Hessisch Lichtenau geboren. Er war langjähriger Landrat im ehema...“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilhelm Brübach wurde am 22. Juli 1909 in Hopfelde (heute ein Stadtteil von Hessisch Lichtenau geboren.

Er war langjähriger Landrat im ehemaligen Landkreis Witzenhausen in den Jahre 1946 bis zur Eingliederung in den Werra-Meißner-Kreis im Jahre 1973.

Der gelernte Holzkaufmann war seit 1927 Mitglied der SPD und wurde 1931 Kreisvorsitzender der Sozialistischen Arbeiterjugend in Kassel.

In den Jahren 1946 bis 1970 war Wilhelm Brübach Mitglied des Hessischen Landtags.

siehe auch

Weblinks