Volkmarshausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volkmarshausen am Schedebach ist ein Ortsteil der Stadt Hann. Münden.

Hannöversche Südbahn

Volkmarshausener Tunnel

Im Jahre 1856 wurde die „Hannöversche Südbahn“ eröffnet, die von Hannover auch über Volkmarshausen und Hann. Münden nach Kassel führte.

Zwischen den Bahnstationen Oberscheden (auf Streckenkilometer 132,1) und Volkmarshausen (136,2) lag der 325 m lange Volkmarshäuser Tunnel.

Nach Einstellung des Eisenbahn-Personenverkehrs über Dransfeld im Mai 1980 ist der ehemalige Streckenabschnitt GöttingenDransfeldHann. Münden zu einem Grossteil zu einem Fahrradweg umgebaut worden oder als Fauna-Flora-Habitat-Gebiet ausgewiesen.

Freizeit

Der SV Schedetal-Volkmarshausen hat im Jahr 2008 in Volkmarshausen einen Klettergarten eröffnet. Er wird von 15 Trainern betreut, die eine spezielle Ausbildung als Hochseilgartentrainer haben. Jeder Teilnehmer wird mit Komplettgurt und Seil direkt durch einen Trainer gesichert.

Körperliche Fitness oder Kraft sind im Klettergarten von untergeordneter Bedeutung. Vielmehr geht es um Selbst- und Grenzerfahrungen. Trainieren können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen. Kinder zahlen 17 Euro (3 bis 4 Stunden) oder 27 Euro (6 bis 7 Stunden), Erwachsene 27 Euro bzw. 37 Euro. Das Training für Vereinsmitglieder ist kostenlos, Trainingszeiten mittwochs von 16 bis 19 Uhr und samstags von 14 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.svs-volkmarshausen.de.

siehe auch

Weblinks

Überregional: