Vaake: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 31: Zeile 31:
 
=== Der Weser-Radweg ===
 
=== Der Weser-Radweg ===
 
Der Weser-Radweg verläuft aus Richtung [[Hann. Münden]] ''(Start)'' entlang der [[Weser]] bis nach Oberweser ''(25,0 km)'' und von dort weiter nach [[Lippoldsberg]] ''(30,0 km)'', [[Bodenfelde]]-Wahmbeck ''(35,0 km)'' und [[Bad Karlshafen]] ''(45,0 km)''. Hier schliesst sich eine mehr als 400 km lange Strecke bis nach Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven an.
 
Der Weser-Radweg verläuft aus Richtung [[Hann. Münden]] ''(Start)'' entlang der [[Weser]] bis nach Oberweser ''(25,0 km)'' und von dort weiter nach [[Lippoldsberg]] ''(30,0 km)'', [[Bodenfelde]]-Wahmbeck ''(35,0 km)'' und [[Bad Karlshafen]] ''(45,0 km)''. Hier schliesst sich eine mehr als 400 km lange Strecke bis nach Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven an.
 +
 +
== Übernachtungsmöglichkeiten ==
 +
[[Bild:Jugendherberge.jpg|thumb|250px|right|[[Jugendherberge Helmarshausen]]]]
 +
=== Hotels/ Gasthäuser ===
 +
* [http://www.reinhardshagen.de/?site=unterkuenfte > Übersicht auf www.reinhardshagen.de]
 +
* [http://www.buellers-hoehe.de/Informationen/informationen.html Landgasthof "Büllers Höhe"]
 +
 +
===Jugendherbergen===
 +
* [http://www.jugendherberge.de/de/jugendherbergen/visitenkarte/jh.jsp?IDJH=472 Jugendherberge Bad Karlshafen]
 +
* [http://www.djh-hessen.de/jh/jugendherberge-helmarshausen/index.php Jugendherberge Helmarshausen]
 +
Die ''Jugendherberge Helmarshausen'' liegt etwa 1000 Meter vom Ortskern des [[Bad Karlshafen]]er Ortsteils [[Helmarshausen]] entfernt.
  
 
== siehe auch ==
 
== siehe auch ==

Version vom 11. August 2007, 16:10 Uhr

Vaake ist ein Ortsteil der Gemeinde Reinhardshagen im Landkreis Kassel.

Die östlich des Reinhardswalds an der Weser gelegene Gemeinde Reinhardshagen entstand 1971 im Verlaufe der hessischen Gebietsreform aus den beiden früher selbständigen Orten Vaake und Veckerhagen.

Aktuelle Ansichten gibt es über eine Webcam:


Lage

Vaake liegt etwa 9 km nördlich von Hann. Münden am linken Ufer der Weser.

Geschichte

In einer Sammlung von Aufzeichnungen aus dem Kloster Corvey, wird zwischen 822 bis 891 bereits ein Ort mit dem Namen Faca oder Fata erwähnt. Jedenfalls wurde das Dorf Vaake bereits vor dem Jahr 978 gegründet und in einer alten Urkunde aus dem Jahr 1247 im Zusammenhang mit einem Ludolph von Ukken erwähnt. Später wird auch der Ort in einer Urkunde aus dem Jahr 1273 mit dem Namen Ukken genannt. Der Name des Fischerdorfs leitet sich offenbar von den früher in der Weser ausgelegten Fanggeflechten (Vachen) ab.

Im Jahre 1304 beurkundete der Edelherr Konrad von Schöneberg, dass Vaake zum Kloster Hilwartshausen gehöre. Gut ein Jahrhundert später im Mai 1455 wird das Dorf bei einer kriegerischen Fehde zwischen dem Erzbischof von Köln und dem hessischen Landgraf Opfer eines Brandes bevor es dann im Jahre 1538 zum Herrschaftsbereich des Landgrafen von Hessen gehört, der dafür im Tausch mit dem Herzog von Braunschweig seine Hoheitsrechte über das Dorf Hemeln aufgibt.

Erhalten geblieben ist die evangelische Kirche aus dem 14. Jahrhundert, deren quadratischer Ostchor sogar bis ins letzte Drittel des 13. Jahrhunderts zurückreicht.

Unter hessischer Herrschaft entstand in den Jahre 1581 - 1583 am Ort für kurze Zeit eine Eisenhütte.

Sehr viel länger wurde im nahegelegenen Forstbetrieb Gahrenberg (von 1642 bis 1970) Braunkohlenbergbau betrieben.

Literatur:

  • Kreis Hofgeismar, Handbuch des Heimatbundes für Kurhessen, Waldeck und Oberhessen III, Marburg/ Lahn 1966, S. 206 ff.
  • Walter Gerlach, Vaake - 100 Jahre alt, in: Jahrbuch des Landkreises Kassel 1978, S. 115

Radwandern

Der Fulda-Weser-Radweg

Gesamtlände 255 km: Bad KarlshafenGewissenruhGieselwerderGottstreuWeißehütteReinhardshagen - Veckerhagen – VaakeHann. MündenWilhelmshausenWahnhausenFuldatalKasselBergshausenFuldabrückBaunatal/ RengershausenBaunatal/ Guntershausen - GuxhagenBüchenwerraGrebenauWagenfurthMelsungenMalsfeldBeiseförthBinsförthMorschenBaumbachBraachRotenburgBreitenbachBlankenheimMecklarFriedlosBad HersfeldKohlhausen – Kesperhausen – Mengshausen – Solms – Unter-Schwarz – Queck – Hutzdorf – Pfordt – Harteshausen – Lüdermünd – Kämmerzell – Gläserzell – Fulda – Gersfeld.

Der Weser-Radweg

Der Weser-Radweg verläuft aus Richtung Hann. Münden (Start) entlang der Weser bis nach Oberweser (25,0 km) und von dort weiter nach Lippoldsberg (30,0 km), Bodenfelde-Wahmbeck (35,0 km) und Bad Karlshafen (45,0 km). Hier schliesst sich eine mehr als 400 km lange Strecke bis nach Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven an.

Übernachtungsmöglichkeiten

Hotels/ Gasthäuser

Jugendherbergen

Die Jugendherberge Helmarshausen liegt etwa 1000 Meter vom Ortskern des Bad Karlshafener Ortsteils Helmarshausen entfernt.

siehe auch

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Oberweser | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wahlsburg | Wolfhagen | Zierenberg