VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1992: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ereignisse 1992)
Zeile 7: Zeile 7:
 
* Leiter [[VW-Werk]] Kassel ist seit Januar 2006 [[Prof. Dr. Hans-Helmut Becker]].
 
* Leiter [[VW-Werk]] Kassel ist seit Januar 2006 [[Prof. Dr. Hans-Helmut Becker]].
  
==Ereignisse 1992==
+
YuxUAn  <a href="http://wukujycfjuvr.com/">wukujycfjuvr</a>, [url=http://jtulwpcpgmct.com/]jtulwpcpgmct[/url], [link=http://kdoggllhnorj.com/]kdoggllhnorj[/link], http://mbfkyxeaszdh.com/
[[Bild:Zorn-VW-Kassel-1981.jpg|thumb|100px|left|[[Fritz Zorn]]<br>Werkleiter seit 1981]]
+
[[Bild:OTC 1992.jpg|thumb|300px|raight|Ersatzteilezentrum Juni 1992, heute OTC 1]]
+
 
+
====Ersatzteil­zentrum (ETZ 1) auf der anderen Seite der A 49====
+
Ein 340 Millionen Mark teures Ersatzteil­zentrum auf der anderen Seite der A 49, gebaut wird schon seit Juli auf dem 220 000 Quadratmeter großen Gelände gegenüber dem Baunataler VW-Werk jenseits der A 49.
+
 
+
„Einen siche­ren Pflock" zur Sicherung des Standorts mit seinen rund 20 000 Arbeitnehmern,<br> so nannte der  Betriebsrats­vorsitzender '''[[Karl-Heinz Mihr]]''' die Investition. Der Werklei­ter '''[[Fritz Zorn]]''' unterstrich, daß der neue Komplex auch die Produktion in '''[[Baunatal]]''' stütze, weil Flächen für eine Optimie­rung der Fertigung frei würden.
+
[[Bild:Karl heinz Mihr.jpg|thumb|90px|right|[[Karl-Heinz Mihr]]Vorsitzender des Betriebsrat<br> [[VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1972 |1972 bis 1992]] ]]
+
[[Bild:Asmuth Schaub VW Werk Kassel Betriebsrat.jpg|thumb|90px|right|Asmuth Schaub]]
+
Durch den Bau zusätzlicher Hallen
+
wurde ein modernes Logistik-Zentrum angesiedelt,  
+
daraus entstand das  [[OTC]] – die größte Logistik-Anlage Europas.
+
 
+
====Wechsel des Vorsitzenden beim Betriebsrat====
+
[[Bild:Gerhard Kakalick 1992.jpg|thumb|90px|left|Gerhard Kakalick
+
Vorsitzender des Betriebsrat ab 1992]]
+
[[Bild:Christian Otto VW betriebsrat Geschaeftsführer 1992.jpg|thumb|100px|left|Christian Otto]]
+
 
+
Im Betriebsrat des größten Arbeitgebers der Region, dem VW-Werk Kassel in Baunatal, geht am 11. Mai 1992 eine Ära zu Ende: [[Karl-Heinz Mihr]] (56, [[Gudensberg]]) legte nach 20jähriger Tätigkeit den Vorsitz der Arbeitnehmervertretung nieder. Sein Nachfolger ist der 45jährige Gerhard Kakalick ([[Guxhagen]]). Mihr wird dem Betriebsrat als Mitglied weiter angehören. Grund für den Schritt zurück ins zweite Glied: Der VW-Betriebsrat solle von einem Jüngeren geführt werden.
+
 
+
 
+
 
+
 
+
Auch in der Geschäftsführung des Betriebsrates gab es einen Wechsel: Für den 56jährigen Asmuth Schaub ( [[Baunatal]] ), der diese Funktion fast 20 Jahre innehatte, wurde Christian Otto ( [[Hofgeismar]] ) gewählt.
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
  
 
==siehe auch==
 
==siehe auch==

Version vom 28. Dezember 2008, 05:40 Uhr

VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal
(Foto: Günther Pöpperl)
50 Jahre VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal

Am 1. November 1957 kam es zur Ansiedlung eines Zweigwerkes der Volkswagen AG in Nordhessen.

Das VOLKSWAGEN - Werk Kassel in Baunatal ist das weltweite Kompetenzzentrum des VW-Konzerns in den Bereichen Getriebebau und Gießereitechnik mit der größten Aluminiumgießerei Europas.

Das Werk in Baunatal samt benachbartem Original Teile Center ( OTC ) hat heute (Februar 2007) eine Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern.

YuxUAn <a href="http://wukujycfjuvr.com/">wukujycfjuvr</a>, [url=http://jtulwpcpgmct.com/]jtulwpcpgmct[/url], [link=http://kdoggllhnorj.com/]kdoggllhnorj[/link], http://mbfkyxeaszdh.com/

siehe auch

VW-Werk | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Volkswagen-Soundorchestra| 2019 | 2020 |


Weblink