VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1987

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal
(Foto: Günther Pöpperl)
50 Jahre VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal

Am 1. November 1957 kam es zur Ansiedlung eines Zweigwerkes der Volkswagen AG in Nordhessen.

Das VOLKSWAGEN - Werk Kassel in Baunatal ist das weltweite Kompetenzzentrum des VW-Konzerns in den Bereichen Getriebebau und Gießereitechnik mit der größten Aluminiumgießerei Europas.

Das Werk in Baunatal samt benachbartem Orginal Teile Center ( OTC ) hat heute (Februar 2007) eine Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern.

Ereignisse 1987

Fritz Zorn
Werkleiter seit 1981

Mit 20.534 Beschäftigten am 01. Februar 1987 wurde im Werk Kassel eine neue Rekordmarke erreicht.

Seit der Aufhebung des Einstellstops im Sommer 1984 - damamals 16.117 Werksangehörige -ist die Zahl der (dauer) - arbeitsplätze um satte 4577 gestiegen.

Eingestellt wurden seit sommer 1984 über 6000 Werksangehörige. eine solche 2Mehreinstellung" war nötig, weil in dieser Zeit ca. 1500 Werksangehörige ausgeschieden sind, mit der "58er-Reglung" in den wohlverdienten Ruhestand oder aus anderen persönlichen Gründen.

Die Rekordbeschäftigung konnte durch die hohe Nachfrage nach VW-Produkten und Maßnahmen der Arbeitszeitverkürzung erreicht werden. Rund die hälfte der 6000 Neueinstellungen sind Kinder von Werksangehörigen.

  • Quelle:Auszüge aus " der Scheinwerfer" Zeitung der IGM im VW-Werk Kassel

siehe auch

VW-Werk | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Volkswagen-Soundorchestra| 2019 | 2020 |


Weblink