VOLKSWAGEN - Werk Kassel / Baunatal 1985: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ereignisse 1985)
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
==Ereignisse 1985==
 
==Ereignisse 1985==
 +
Die VW Hauptversammlung beschließt 1985, das Unternehmen von
 +
"Volkswagenwerk AG" in "VOLKSWAGEN AG" umzubenennen.
 
[[Bild:Zorn-VW-Kassel-1981.jpg|thumb|90px|left|Fritz Zorn<br>Werkleiter seit 1981]]
 
[[Bild:Zorn-VW-Kassel-1981.jpg|thumb|90px|left|Fritz Zorn<br>Werkleiter seit 1981]]
 
Neubau 1985 ein Anbau an die Halle 1 von 20.000 Quadratmetern eine Halle 1 B, dieser wurde für den Aufbau einer vollautomatisierte Montagelinie für das erstes, vollautomatisch montiertes B 80-Getriebes  errichtet.  
 
Neubau 1985 ein Anbau an die Halle 1 von 20.000 Quadratmetern eine Halle 1 B, dieser wurde für den Aufbau einer vollautomatisierte Montagelinie für das erstes, vollautomatisch montiertes B 80-Getriebes  errichtet.  
  
 
Das B 80 war das erste Getriebe, das Ingenieure aus den Bereichen Entwicklung und Produktion gemeinsam im Hinblick auf eine Montage mit Robotern konstruierten. Anlauf der Produktion in der Halle 1B  des B 80-Getriebes ist für Ende 1986 geplant.
 
Das B 80 war das erste Getriebe, das Ingenieure aus den Bereichen Entwicklung und Produktion gemeinsam im Hinblick auf eine Montage mit Robotern konstruierten. Anlauf der Produktion in der Halle 1B  des B 80-Getriebes ist für Ende 1986 geplant.
 +
 
== Dezember 1985 18.494  Beschäftigte==
 
== Dezember 1985 18.494  Beschäftigte==
 
Am 31. Dezember 1985 haben im VW-Werk 18.494 Menschen gearbeitet.
 
Am 31. Dezember 1985 haben im VW-Werk 18.494 Menschen gearbeitet.

Version vom 19. März 2008, 14:22 Uhr

VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal
(Foto: Günther Pöpperl)
50 Jahre VOLKSWAGEN Werk Kassel / Baunatal

Am 1. November 1957 kam es zur Ansiedlung eines Zweigwerkes der Volkswagen AG in Nordhessen.

Das VOLKSWAGEN - Werk Kassel in Baunatal ist das weltweite Kompetenzzentrum des VW-Konzerns in den Bereichen Getriebebau und Gießereitechnik mit der größten Aluminiumgießerei Europas.

Das Werk in Baunatal samt benachbartem Orginal Teile Center ( OTC ) hat heute (Februar 2007) eine Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern.

Ereignisse 1985

Die VW Hauptversammlung beschließt 1985, das Unternehmen von "Volkswagenwerk AG" in "VOLKSWAGEN AG" umzubenennen.

Fritz Zorn
Werkleiter seit 1981

Neubau 1985 ein Anbau an die Halle 1 von 20.000 Quadratmetern eine Halle 1 B, dieser wurde für den Aufbau einer vollautomatisierte Montagelinie für das erstes, vollautomatisch montiertes B 80-Getriebes errichtet.

Das B 80 war das erste Getriebe, das Ingenieure aus den Bereichen Entwicklung und Produktion gemeinsam im Hinblick auf eine Montage mit Robotern konstruierten. Anlauf der Produktion in der Halle 1B des B 80-Getriebes ist für Ende 1986 geplant.

Dezember 1985 18.494 Beschäftigte

Am 31. Dezember 1985 haben im VW-Werk 18.494 Menschen gearbeitet.






siehe auch

VW-Werk | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Volkswagen-Soundorchestra| 2019 | 2020 |


Weblink